Vorträge / Seminare

Zur Zeit bieten wir verschiedene Vorträge passend zu den Büchern sowie Seminare an:

1.) Autismus verstehen

Bisher wird Autismus definiert über die „Beeinträchtigung der sozialen Interaktion und Kommunikation“.

Trotzdem hat die Autismus-Forschung das Phänomen Autismus fast nur isoliert betrachtet und die Untersuchung von „Interaktion und Kommunikation“ vernachlässigt.

Dadurch tritt die Autismus-Forschung sei 70 Jahren auf der Stelle und kann zentrale Fragen wie z.B. die Unterschiedlichkeit von Autisten oder die stark steigende Zahl von Autismus-Diagnosen nicht erklären.

Erläutert wird eine neue sozialpsychologische Perspektive auf das Phänomen Autismus, verständlich und wissenschaftlich fundiert zugleich.

2.) Hilfen für Autisten

Es ist das Dogma des rational, bewusst und unabhängig handelnden Menschen, das dem Verständnis von und der Hilfe für Autisten bisher im Wege stand.

Doch die Ergebnisse der Sozialpsychologie sprechen eine deutliche Sprache. Menschen handeln zum großen Teil unbewusst, von der Gruppe abhängig und irrational. Sie benutzen einen „Autopilot“.

Autisten dagegen fehlt dieser „Autopilot“. Wo „normale“ Menschen sich unbewusst orientieren sowie synchronisieren und Entscheidungen treffen, müssen Autisten dies bewusst und unter Aufwand von viel Energie lernen und tun.

Folgen für Autisten sind Stress, Angst, geringes Selbstwertgefühl, … und daraus häufig resutlierend Angststörungen, Gesundheitsprobleme, Depressionen …

Dargestellt werden im Vortrag die Probleme von und Hilfen für Autisten.

3.) „Autisten und Arbeit“, z.B. für Mitarbeiter/Integrationsberater der Bundesagentur für Arbeit.

Siehe auch die kostenlose Informationsschrift zum Thema

Die Vorträge dauern jeweils ca. 1,5 Std.
Bei Interesse an den Vorträgen bzw. Seminaren bitte kurze Anfrage an bernhard@autismusberatung.bayern

 

 

image_pdfimage_print